GSB 7.0 Standardlösung

Rehabilitation als Herzpatient in der Klinik Königstein der KVB

Bei erhöhtem Risiko für einen Herzinfarkt bietet die Klinik Königstein eine umfassende Behandlung an.

Schätzungsweise sechs Millionen Menschen leiden in Deutschland an der koronaren Herzkrankheit (KHK), der Vorläuferkrankheit des Herzinfarkts, ca. 290.000 erleiden jährlich einen Herzinfarkt.

Viele der lebensbedrohlichen Folgen dieser Erkrankung lassen sich durch rechtzeitiges Erkennen und Behandeln vermeiden. Mit modernster medizinisch-technischer Ausstattung, neuesten Behandlungsmethoden und vielfältigen Therapieangeboten, zählt die Klinik Königstein zu den qualitativ hochwertigsten Einrichtungen für Herz- und Gefäßkrankheiten. Die Erfahrung und Kompetenz ihrer Mitarbeiter ermöglicht es, die Gesundheit der Patienten bestmöglich zu fördern.

Umfassende Behandlung in der Klinik Königstein der KVB:

Die Behandlung in der Klinik Königstein erfolgt unter der Leitung von Chefarzt Dr. Gerhard Toepel durch ein Team aus Ärzten, Hypertonie- und Ernährungsberatern, Sporttherapeuten und Psychologen nach den Empfehlungen der wissenschaftlichen Fachgesellschaften. Dr. Toepel, Internist und Kardiologe, und die beiden internistischen Oberärzte, Dr. Kurt Schmidt (Diabetologe) und Dr. Sven-Oliver Bachmann (Kardiologe) sind optimal auf Herzpatienten vorbereitet.

Durch eine enge Verzahnung der Teams aus Medizin, Physiotherapie, Ergotherapie, Psychologie und Sozialberatung ist eine ganzheitliche Betreuung der Patienten gewährleistet. Eine kompetente ärztliche Versorgung und pflegerische Betreuung auf höchstem Niveau sind für die Klinik Königstein rund um die Uhr selbstverständlich.

Ablauf der Behandlung:

Die Klinik Königstein bietet ihren Patienten eine umfassende Therapie. Ein Schwerpunkt liegt dabei in dem nachhaltigen Erlernen eines gesunden Lebensstils. Nur wenn die Risikofaktoren wie Blutdruck, Blutzucker oder Cholesterin trotz der gesunden Lebensstiländerungen keine zufriedenstellenden Werte zeigen oder bei hohem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden Medikamente empfohlen. Diese werden in der Dosis und Kombination in der Klinik Königstein feinabgestimmt.

Die richtige Ernährung ist ein wichtiger Baustein für die Gesundheit. Die Klinik wurde im vergangenen Jahr für durchgehend beste Leistungen im Speisen- und Lebensmittelbereich ausgezeichnet. Über die frische und schonende Zubereitung können sich interessierte Patienten regelmäßig bei einer vom Küchenleiter organisierten Küchenführung überzeugen. Die Patienten lernen zudem in der Lehrküche und in der Ernährungsberatung, was gesunde Ernährung ist und wie sie sich leicht im Alltag umsetzen lässt.

Herzpatienten werden in der Klinik Königstein an Ausdauersportarten wie Walken, Radfahren und Schwimmen herangeführt. Diese wirken sich sehr positiv auf die Herzgesundheit aus. Die Aktivitäten werden durch erfahrenes Fachpersonal betreut und lassen sich je nach Vorliebe einzeln oder in einer Gruppe umsetzen. Neben einem psychologisch geleiteten Nichtrauchertraining gibt es in der Klinik Königstein ein speziell auf Herzpatienten abgestimmtes Training, um dem Alltagsstress zu begegnen und diesen abzubauen. Auch Zeit zur eigenen Verfügung, um den Wellnessbereich der Klinik zu nutzen und in den ausgedehnten Waldgebieten des Taunus spazieren zu gehen, trägt zur Entspannung bei.

Was kann durch das Rehabilitationsprogramm erreicht werden?

Gesunder Lebensstil, den man in all seinen Fassetten in der Klinik Königstein der KVB kennenlernen kann, steigert die Lebensqualität und Lebensfreude. Die Menge an Medikamenten, deren Dosis und damit auch unangenehme Nebenwirkungen der Medikamente können reduziert werden. Die Rehabilitation in der Klinik Königstein mit ihrer kompetenten ganzheitlichen Betreuung bietet den Patienten die notwendigen Schritte für die Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit und den Start in ein neues Leben.